radioYpsilon on air!

Gerhard Schneider. Obfrau Wilfriede Himmelbauer, LR Johanna Mikl Leitner, Heribert Leschanz, Bgm. Mag. Helmut Wunderl, LAbg. Marianne Lembacher steckten an....

Gute Stimmung, tolle Live-Musik und viel Prominenz beim Start von radioYpsilon im Hollabrunner Schlachthof

GymRadio Hollabrunn Retz Znojmo ist Geschichte. Nach zehnjährigem Bestehen schlug ihm am 29. Märze der „Tag Y“. Unter diesem Namen feierte das Team im Alten Schlachthof in Hollabrunn eine große Launchparty, bei der mit Pauken und Trompeten die Namensänderung dieses beliebten Regionalradios auf „radioYpsilon“ vorgenommen wurde. Landesrätin Johanna Mikl-Leitner und Hollabrunns Bürgermeister Helmut Wunderl steckten die letzte offene Kabelverbindung. Um Punkt 15.00 ging somit erstmals „radioYpsilon“ auf den bisherigen Frequenzen von GymRadio im Sendegebiet Hollabrunn (FM 94,5) – Retz – Znojmo (FM 102,2) on air.

 

Die Launchparty des neubenannten Radios zog sich den ganzen Samstag-Nachmittag und Abend bis weit nach Mitternacht hin. Unter der launigen Moderation von Studioleiter Gerhard Schneider traten junge und auch schon ältere Musiker aus Tschechien und Österreich auf und sorgten für tolle Stimmung. Ob die jungen Hollabrunner startclar, die immer peppigen BAF, die aus Znojmo angereisten Fun Kids, die junge Antwort auf Luttenberger-Klug: ESproject aus Tulln um nur einige zu nennen, sie sorgten für musikalische Vielfalt und Partystimmung. Das UTT Tanzteam setzte unter viel Beifall „Y“ auch choreographisch um

 

Wilfriede Himmelbauer – Obfrau des GymRadios und nun des neuen radioYpsilon begrüßte die zahlreichen Gäste – „ihr seid alle unsere Ehrengäste“, an der Spitze mit Landesrätin Johanna Mikl-Leitner, Labg. Marianne Lembacher, NR Herrmann Schultes, Volksanwältin a.D. Rosemarie Bauer, Mag. Poyssl in Vertretung des Bezirkshauptmannes und natürlich den Hausherrn und verdienstvollen Pionier von GymRadio Bgm Helmut Wunderl. Auch viel Prominenz aus Verbänden und Interessensvereinigungen kamen und freuten sich über das gut eingespielte Regionalradio, wie KO Richard Hogl, die Stadträte Jirsa und Weigl.

 

BG/BRG Dir. Johannes Geyer erhielt als „Urvater“ des Gymradios erhielt eine Ehrenurkunde und wird auch weiterhin eine Sendeleiste „Gymradio“ bei radioYpsilon unterstützen.

 

Heribert Leschanz erklärte die Hintergründe zum neuen Namen: Mit dem in drei Sprachen (deutsch, tschechisch und slowakisch) gleichwertig verständlichen Namen soll das Y im Namen – inspiriert von einem Blick auf die Landkarte mit dem Dreiländereck in Form eines Y. Y steht auch für Offenheit und Starhlkraft.

 

Landesrätin für Jugend Johanna Mikl-Leitner sprach in ihrer herzlichen Art dem Bürgermeister Hollabrunns Helmut Wunderl Anerkennung aus, dafür was hier vor zehn Jahren am Gymnasium entstanden und zehn Jahre hindurch erfolgreich gewachsen ist. Sie gratulierte zur Professionalität und dankte dem gesamten Team für das Engagement.

 

Zahlreiche BesucherInnen aus allen Altersgruppen nutzten diese Gelegenheit, sich von Josef Himmelbauer auch technische Details erklären zu lassen, oder wagten sogar ein Live-Gespräch mit Eva Himmelbauer um ihre Eindrücke zu schildern, oder auch Bekannte on air zu grüßen.