NÖAAB Wullersdorf bereitet Gemeindetag vor

Im Bild – v.l.n.r.: Gerlinde Edel, Markus Schuller, Isabella Schuller, Gerhard Maurer, Richard Hogl, Matthias Brauneis, Lieselotte Haschke, Markus Maurer, Stefan Dangl, Herbert Fellinger.

Der langjährige Obmann des Niederösterreichischen Arbeitnehmerinnen- und Arbeitnehmerbundes in der Marktgemeinde Wullersdorf geschäftsführender Gemeinderat a.D. Matthias BRAUNEIS beabsichtig seine Funktion in jüngere Hände zu legen.

Aus diesem Grund lud er eine Runde an Funktionärinnen und Funktionären, sowie jüngere Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer am Montag, den 25. November 2013 ins Heurigenlokal Pamperl nach Hart – Aschendorf ein, um mit diesen über die Zukunft der Organisation zu sprechen bzw. einen Gemeindetag mit Neuwahl vorzubereiten.
Auch Bürgermeister LAbg. Richard HOGL und Vizebürgermeister Mag. Franz SAMMER nahmen an der Besprechung teil und berichteten über die Notwendigkeit einer politischen Organisation auch für das Gemeindeleben.
Brauneis selbst spannte einen breiten Bogen, welcher die Geschichte und Bedeutung der Arbeitnehmerinnen- und Arbeitnehmerorganisation innerhalb der Österreichischen Volkspartei umfassend beleuchtete, sowie wichtige Stationen seiner Funktionärszeit darstellte.
Gerhard MAUER aus Hart – Aschendorf erklärte sich bereit, hinkünftig als führender Funktonär für die Gemeindeorganisation des NÖAAB zu arbeiten, bzw. werden engagierte Erwerbstätige für ein Führungsteam angesprochen, welches beim Gemeindetag demokratisch legitimiert werden soll. Richard Hogl wurde beauftragt dem Landesgeschäftsführer Bernhard Ebner einen Termin für diese Veranstaltung am Beginn des kommenden Jahres vorzubereiten.