Gemeindeparteitag der vp wullersdorf

vp Team Wullersdorf

im Bild II.v.l,n.r.: Matthias Brauneis, Hubert Pimberger, Gertraud Piglmaier, Heribert Donnerbauer, Richard Hogl, Ignaz Pimberger

Team bestätigt

Am Donnerstag, den 21. Juni 2007 fand der Gemeindeparteitag der Österreichischen Volkspartei in der Großgemeinde Wullersdorf im Dorf- und Kulturhaus Maria Roggendorf statt.
Gemeindeparteiobmann KO Richard HOGL begrüßte die zahlreich erschienenen Teilnehmerinnen und Teilnehmer, allen voran den Bezirksparteiobmann Abg.z.NR Mag. Heribert DONNERBAUER.
In seinem Tätigkeitsbericht ging Hogl auf die Zahlreichen Aktivitäten der Gemeindepartei ein und mahnte zur „Geschlossenheit“ und gemeinsamer „Zielstrebigkeit“ vor allem in der Umsetzung der Kommunalpolitik und deren Vertretung gegenüber der Bevölkerung.
Bürgermeister Ignaz PIMBERGER beleuchtete in seinem Kurzbericht einige aktuelle Themen der Gemeinde.
Abgeordneter Donnerbauer dankte für die gute Zusammenarbeit und erklärte bundespolitische Bereiche wie Pflegegeld, Banken, Eurofighter und nicht zu letzt den aktuellen Stand im geplanten Ausbau der Weinviertel – Schnellstraße B303.
Bei der Neuwahl wurden Obmann Richard HOGL, sowie seine Stellvertreter Bgm. Ignaz PIMBERGER, Gertraud PIGLMAIER und  Matthias BRAUNEIS, der Finanzreferent Hubert PIMBERGER, sowie die Finanzprüfer Adolf HEUGL und Karl HOLZER nahezu einstimmig gewählt.
Anschließend gab es noch einen überaus interessanten Vortrag von Friedrich SEIDEL seitens der NÖ. Landesregierung zum Thema „Zivilschutz geht uns alle an“.
Bei den Ehrungen erhielten die kürzlich ausgeschiedenen Ortsparteiobmänner bzw. Gemeinderäte Ehrenzeichen der Österreichischen Volkspartei in Bronze (Günther SAUBERER) und Silber (Johann ANDRE, Anton OSTER, Karl RIEPL, Friedrich ZEHETNER, Josef LOISKANDL, Leopold TAUBINGER, Franz DIRNBACHER und Veronika WILFINGER)