245 Unternehmens- Neugründungen im Bezirk Hollabrunn im Jahr 2017

Neuer „PLAMECO – Fachbetrieb“ für das Wein- und Waldviertel, Tischlerei Kamhuber in Zellerndorf. Im Bild vlnr.:Eva-Maria Himmelbauer, Richard Hogl, Andrea Kamhuber, Erhard Kamhuber.

Bohuslav/Zwazl: „Niederösterreich Top-Standort für junges Unternehmertum“

Bereits seit 30 Jahren unterstützt das Land Niederösterreich Personen, die ein Unternehmen gründen möchten mit der Gründeragentur Regionale Innovations Zentrum (RIZ). Gestartet wurde das „RIZ“ in Wiener Neustadt. Von dort breitete es sich flächendeckend auf ganz Niederösterreich aus. Heute ist „riz up“ die Gründeragentur für ganz Niederösterreich.

Über die 245 Unternehmensneugründungen im Jahr 2017 ist vor allem die Abgeordnete zum Nationalrat Eva-Maria Himmelbauer erfreut: „Die Jung-Unternehmerinnen und Jung-Unternehmer bringen mit einer Gründungsintensität von 4,8 Prozent, vor allem zusätzliche Dynamik - von Arbeitsplätzen bis zu Innovationen mit sich“. „Nur somit kann die Wirtschaft im Bezirk Hollabrunn konkurrenzfähig bleiben und sich der ständig veränderbaren Arbeitswelt anpassen“, ergänzt LAbg. Richard Hogl.

„Mit insgesamt 8.430 Unternehmensgründungen im Jahr 2017, belegt die aktuelle Gründerstatistik einmal mehr, dass Niederösterreich ein absoluter Top-Standort für junges Unternehmertum ist. Jedes fünfte neue Unternehmen in Österreich entsteht in Niederösterreich“, sind WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl und Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav erfreut.